Hotline02267 686-0Mo-Do: 7:30 bis 16:30 Uhr, Fr: 7:30 bis 12:30 Uhr

Umsetzung des § 9 EEG; EEG-Umlage

Umsetzung des § 9 EEG  

Der Anlagenbetreiber ist verantwortlich für die Umsetzung des § 9 EEG 2014

  • die Einhaltung der maximalen Einspeisung von 70 % der Generatorleistung am Netzverknüpfungspunkt 
  • oder den einwandfreien Betrieb der Funkrundsteueranlage

 

Der Funkrundsteuerempfänger (RSE) ist von RWE.com/app/netkat zu beziehen und durch Ihren Elektroinstallateur nach unseren Vorgaben zu montieren. 

  • Der RSE ist in einem plombierbaren Gehäuse mit der Schutzklasse IP54 einzubauen 
  • Die Vorsicherung 6A ist ebenfalls in diesem Gehäuse unterzubringen. Sollte der Empfang des RSE nicht ausreichen (LED rot), ist eine Zusatzantenne einzusetzen.
  • Des Weiteren sind die Montageanweisungen des RSE zu beachten 

 

EEG-Umlage für die Eigenversorgung 

Grundsätzlich sind Sie seit dem 01.08.2014 verpflichtet, die EEG-Umlage auf den aus Ihrer Erzeugungslage selbstverbrauchten Strom zu zahlen. Hierzu gibt es allerdings zahlreiche Ausnahmen und Sonderregelungen. Ob und in welcher Höhe Sie die EEG-Umlage zahlen müssen, entnehmen Sie dem EEG § 60 ff.